Arbeitslos – was nun?

Arbeitslosengeld, Hartz IV, Nebeneinkünfte und einiges mehr: Gesetzliche Regelungen und Grundsicherung sollen verhindern, dass der Verlust der Arbeitsstelle einem Betroffenen und seiner Familie eine extreme existenzielle Not beschert. Doch die Vielzahl der Vorschriften macht es oft Arbeitslosen schwer, seine Rechte zu durchschauen und wahrzunehmen. Die unterschiedlichen Regelungen zur Arbeitsförderung und Grundsicherung erläutert der neue Ratgeber der Verbraucherzentralen.
Wer hat Anspruch auf Arbeitslosengeld? Was versteht man unter Insolvenzgeld? Was leistet die Arbeitsagentur? Es geht in dem Ratgeber um Fragen der Versicherung, um Rechte und Pflichten der Arbeitslosen. Außerdem werden Qualifizierungsmaßnahmen aufgezeigt und wie man sich gegen die Entscheidungen der Arbeitsagentur wehrt.

Der Ratgeber hilft Betroffenen, die ihnen zustehenden Bezüge – auch gegenüber der Arbeitsagentur und den kommunalen Jobcentern – durchzusetzen. Auf 225 Seiten wird anschaulich und detailliert erklärt, ab wann und in welchem Umfang Arbeitslosengeld I und II sowie weitere Leistungen gezahlt werden. Informationen zur Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen sowie zur Absicherung bei Krankheit und Alter machen das Buch zu einem nützlichen Begleiter beim Jobverlust. Aber auch Gefahren, die vor, während und nach einem Leistungsbezug drohen, bleiben nicht ausgespart.

Dieser ARD-Ratgeber Recht ist eine Koproduktion des WDR, SWR und der Verbraucherzentralen.

Bestellung
Der Ratgeber kann zu einem Preis von 12,40 Euro inklusive Porto und Versand bestellt werden:

–  im Internet unter
– oder bei allen Verbraucherzentralen. Die Adresse der Verbraucherzentrale in Ihrem Bundesland

2 Gedanken zu “Arbeitslos – was nun?

  1. Pingback: Arbeitslos – was nun? | info24

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.